Schwarzwald-Touristen gegen Windräder

19. September 2014

gößlingen2Rottweil / Black Forest. Den Hoteliers im Hochschwarzwald zittern die Knie: Jeder dritte Urlauber zwischen 40 und 69 Jahren fühlt dich durch die teils riesigen Windräder gestört.

Dies ergab eine Umfrage der Fachhochschule Furtwangen bei rund 1000 Gästen. Die Hälfte der Befragten war schon mindestens fünfmal im Schwarzwald im Urlaub. Die Hotelbetreiber sehen sich in ihrer Existenz bedroht und appellieren deshalb an das Landesumweltministerium, den Hochschwarzwald von neuen Anlagen zu verschonen. Guck da und guck da!

Mich wundert das Ergebnis nicht. Nur ganz verbohrte grüne Holzköpfe mit dem ästhetischen Empfinden einer Widsau tun so, als ob diese scheußlichen Windräder mit demnächst über 200 Metern Höhe mitten zwischen Wald und Wiesen auf Schwarzwaldhöhen keine Naturverschandlung seien. Was kann man tun?

Grüne Lügen

Der ausgezeichnete Journalist Wolfgang Röhl hat den Braten auch gerochen. Man muß die Kinder schon in der Kita totalitär und ökodiktatorisch erziehen, dass sie sich eine Landschaft ohne Windrad-Scheiße gar nicht mehr vorstellen können. Guck da! Und siehe auch das Kita-Foto oben aus meinem Artikel „Grüne Gehirnwäsche schlimmer als bei Hitler„!

In diesem Artikel da sieht man ein Foto mit Windrädern am Titisee! Wer da Urlaub macht und das schön findet, der kann nur einen Bottschamper im Hirn haben! (Die Montage ganz oben zeigt Gößlingen mit Windrädern! Guck da!)

 

 

4 Antworten zu “Schwarzwald-Touristen gegen Windräder”

  1. Schantle Says:

    So will ich wohnen!

    Oder so!

    Oder so!

  2. unbekannter2323 Says:

    und dann soll noch ein gruenbekiffter noch was gegen einen kleinen aufzugstestturm sagen!

    1.) Windraeder hexeln Vögel
    2.) Windraeder verursachen je nach sonneneinstahlung stoboeffekt.
    3.) wer baut die mal nach ihrer lebenszeit ab? haee sicherlich ein gruenbekiffter
    4.) sie verschandeln einfach in der masse die landschaft.PUNKT
    5.) die windraeder stehen eh meistens?

    warum denn wenn die soo gut sind bis jetzt habe ich die meisten windräder nur dumrumstehen gesehen.

  3. Schantle Says:

    Die windradgerechte Fledermaus

    Die oberschwäbische Kleinstadt Biberach an der Riß ist ein besonders Fledermaus-freundliches Städtchen. Die nächtlichen Flatterwesen

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_windradgerechte_fledermaus


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: